PLACIDIA Galla


PLACIDIA Galla
PLACIDIA Galla
filia Theodosii M. Soror Honorii et Arcadii, captâ ab Alarico Româ, huius captiva, Oros. l. 7. vel Ataulpht fuccessoris evasit, huicque nupta, tantum egregiis moribus apud maritum valuit, ut ipsum ab Imperio vastando averteret. Sic excessit is Italiâ Barcinoneque A. C. 415. occisus est. Remissa ad Honorium Placidia, Constantio, Consuli et Patritio denuo nupsit, A. C. 417. quô brevi mortuô, educationi filii Valentiniani III. intenta fuit. Ingeniô et pietate singulari praedita, variasque vitae huius vicissi dudines, inprimis filiô adhuc minorenni, experta: Obiit A. C. 449. Ravennae sepulta. Nummus eius coronam caelitus ei demissam, cum imagine pueri in ulnis, repraesentat. Prosper, Idacius, Isidor. in Chron. Olympiod. apud Phot. Historia Miscell, etc.

Hofmann J. Lexicon universale. 1698.

Look at other dictionaries:

  • Placidia, Galla — Placidia, Galla, diese Römerin, deren Namen die Geschichte auf die Nachwelt gebracht hat, war die Tochter Theodosius des Großen und dessen Gemahlin Galla, und eine Schwester von Honorius und Arkadius. Noch als Jungfrau erlebte sie die Schmach… …   Damen Conversations Lexikon

  • Placidĭa Galla — Placidĭa Galla, 1) Tochter des Theodosius des Großen u. der Galla; wurde bei der Eroberung Roms von Alarich gefangen, vermählte sich 414 mit Athaulf, König der Gothen, wurde nach dessen Tode 415 vom König Sigerich schimpflich behandelt u. nach… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Placidĭa Galla — Placidĭa Galla, Tochter des Kaisers Theodosius d. Gr. und der Galla, Schwester des Kaisers Honorius, geriet als 21jähriges Mädchen 410 bei der Eroberung Roms in die Gefangenschaft Alarichs. Seit 414 mit dem Gotenkönig Athaulf vermählt, wurde sie… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Placidia Galla — Placidĭa Galla, Tochter des röm. Kaisers Theodosius I., Gemahlin des Westgotenkönigs Athaulf, dann des Konsuls Constantius, führte seit 425 für ihren Sohn Valentinian III. die Regentschaft, gest. 27. Nov. 450 …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Galla Placidia — ou Placidie[1], née en 390 et morte le 27 novembre 450 à Constantinople, est une impératrice romaine, fille de l empereur Théodos …   Wikipédia en Français

  • Galla Placidia — und ihre Kinder auf einem Zwischengoldglas. Die Benennung ist nicht gesichert. Aelia Galla Placidia (* um 390 in Konstantinopel; † 27. November 450 in Rom) war eine Tochter des römischen Kaisers Theodosius I., Enkelin von Valentinia …   Deutsch Wikipedia

  • Placidia — was the wife of Olybrius, Western Roman Emperor. Her full name is uncertain. The Chronicle of the Roman Emperors: The reign by reign record of the rulers of Imperial Rome (1995) by Chris Scarre gives her name as Galla Placidia Valentiniana or… …   Wikipedia

  • Placidia — (im Musée Saint Raymond de Toulouse) Placidia (* um 435; † nach 480) war eine Tochter des römischen Kaisers Valentinian III., Enkelin von Galla Placidia, Frau des Kaisers Olybrius und als solche Regentin des weströmischen Reiches. Ihr… …   Deutsch Wikipedia

  • Galla, wife of Theodosius I — Galla (died 394) was a Princess of the Western Roman Empire and an Empress of the Roman Empire. She was the second Empress consort of Theodosius I.FamilyGalla was a daughter of Valentinian I and his second wife Justina. She is listed as one of… …   Wikipedia

  • Galla — bezeichnet: Galla (Äthiopien), einen veralteten Begriff, mit dem in Äthiopien vor allem die Volksgruppe der Oromo bezeichnet wurde Galla oder Galligna, eine veraltete Bezeichnung für die Oromo Sprache. einen deutschen Rapper, siehe Michael Galla… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.